4. Ernteanteil, 23.06,2020

Liebe Ernteteiler,

Woche 4 ist angebrochen und wir haben mittlerweile den Frühling
gänzlich hinter uns gelassen.

Für uns Gärtner bedeutet das, dass wir uns bereits auf
die Herbstaussaaten vorbereiten müssen. So haben wir bereits die ersten Sätze
Lagerkraut und Kopfkohl gepflanzt und ziehen bereits eifrig weitere
Herbstgemüse auf um sie im Juni und Juli pflanzen zu können.

Am Acker geht es während dessen gut voran. Letzten
Mittwoch haben wir die Knoblauchernte abgeschlossen und dieser liegt jetzt etwa
3 Wochen zum Trocknen in unserem Jungpflanzentunnel. Die meiste Arbeit haben
wir momentan mit der Feldpflege, da das Unkraut bei dem feuchtwarmen Wetter
sehr schnell wächst. Für unser Fruchtgemüse ist dieses Wetter nicht optimal, da
die wenigen Sonnenstunden der letzten Tage das Fruchtwachstum nur langsam
voranbringt. Unsere Zucchini erholen sich weiterhin nur langsam vom
Hagelschaden, jedoch können wir mit gutem Wetter bereits nächste Woche die ersten
Paradeiser ernten. Ob die Menge fürs Kisterl rechen wird. können wir allerdings
noch nicht genau sagen.

Wir möchten euch noch einen kleinen Tipp fürs Lagern unseres
Gemüses mitgeben:

Bei den meisten Sachen hat es sich für uns bewährt, das
Gemüse in verschlossenen Plastikboxen aufzubewahren. Dies gilt speziell für
Salate und Pflücksalate. So sind die vor Transpiration geschützt und bleiben
deutlich länger frisch. Auch Karotten und andere Wurzelgemüse lassen sich so
hervorragend frisch halten. Alternativ kann man das Gemüse auch in ein feuchtes
Küchentuch einwickeln um die Haltbarkeit zu erhöhen.

Wir freuen uns über die Auswahl von dieser Woche und
wünschen euch viel Spaß beim Kochen.

Lieben Gruß,

euer Leithaland Gemüse Team.

0 0