6. Ernteanteil, 7.7.2020

Liebe Ernteteiler,

wir starten bereits in die 7. Woche der Heurigen Saison
und dürfen uns eeeendlich über die ersten Paradeiser freuen. Und das Warten hat
sich auch für unsere Ernteteiler mit einem kleinen Kisterl gelohnt, denn auch
diese erhalten heute zum ersten Mal die bunten Paradiesfrüchte. Die Menge ist
zwar noch überschaubar aber im Nu werden wir so viele Paradeiser ernten, dass
wir nicht mehr wissen wohin mit ihnen. Die Zeit des Überschusses kommt also mit
großen Schritten näher.

Ihr erhaltet dieser Woche auch zum ersten Mal unser rotes
Frühkraut. Wir lieben es! Anders als bei den Lagerkraut Sorten eignet sich
Frühkraut hervorragend als Rohkost und für Salate. Die zarten, feinen Blätter
haben ein wunderbares Aroma und zeichnen sich durch hervorragenden Geschmack
aus. Wer also nicht weiß, was er mit seinem Rotkraut anfangen soll, zaubert am
besten einen schnellen Salat mit Zwiebeln, Äpfeln und Kernöl, sowie Apfelessig,
Salz und Pfeffer.

Die Situation am Acker ist soweit gut. Unser neuer
"Minitunnel"(4x30m), den wir uns im Frühjahr angeschafft haben, hat sich als wertvolle Investition
herausgestellt und die darin wachsenden Paprika, Melonen, Chilis und Gurken
entwickeln sich prächtig. Wir sind gespannt, ob wir heuer Melonen ernten werden
und euch damit eine Freude machen können.

Die Unkrautsituation ist ausgeglichen und es regnet
ausreichend für unsere Gemüsekulturen. Die nächsten Kulturen fürs Kisterl
werden Fisolen und Melanzani sein.

Wir wünschen euch wie immer eine schöne Woche und tolles
Wetter.

Lieben Gruß,

euer Leithaland Gemüse Team.

0 0